Der DON-BOSCO-Preis

Was ist der Don-Bosco-Preis?

In der kirchlichen Jugendarbeit und im Sinne der kirchlichen Jugendarbeit passieren in Pfarrgemeinden, in Schulen und in Städten und Dörfern tolle Aktionen – und viel zu wenige erfahren davon!
Diese tolle Arbeit von Jugendlichen für Kinder und Jugendliche will der Don-Bosco-Preis ins Licht rücken! Don Bosco ist der Patron des Preises, weil er sich nicht nur in herausragender Weise um Jugendliche gekümmert hat, sondern ihnen auch viel zugetraut und sich mit Jugendlichen für Jugendliche eingesetzt hat.

 

Was will der Don-Bosco-Preis?

Der Don-Bosco-Preis würdigt Projekte, die von Jugendlichen für Kinder oder Jugendliche entwickelt und durchgeführt wurde, die sich durch

· besonders kreative Ideen,
· einen inklusiven Ansatz,
· den Einbezug benachteiligter Kinder oder Jugendlicher,
· die ökumenische und interreligiöse Zusammenarbeit,
· durch seine Reichweite und/oder
· die besondere Nachhaltigkeit des Projektes auszeichnen.

 

Wer kann sich um den Don-Bosco-Preis bewerben?

Um den Don-Bosco-Preis können sich bewerben

· verbandliche und nicht-verbandliche kirchliche Jugendgruppen,
· Arbeitskreise, Gruppen und Initiativen im kirchlichen Bereich und
· Initiativen an Schulen, die wesentlich von Schülerinnen und Schülern getragen werden, und inhaltliche Anliegen der kirchlichen Jugendarbeit aufgreifen.

 

Was kann man gewinnen?

Der Don-Bosco-Preis ist mit 300 € dotiert.

 

Wie kann man sich bewerben?

Für die Bewerbung brauchen wir eine kurze Beschreibung des Projekts, aus der

· eure Motivation, eure Ziele und Anliegen (Warum habt ihr das Projekt gemacht? Was wolltet ihr erreichen?)
· die Vorbereitung und der Verlauf (Was habt ihr gemacht? Wer hat was gemacht? Wie lief’s?)
· die Ergebnisse und die Reflexion (Wen und was hab ihr erreicht? Was lief anders, als ihr es gedacht habt?) hervorgehen. Außerdem brauchen wir
· den Namen, die Bezeichnung und eine Beschreibung eurer Gruppe (Wer seid ihr? Wie viele Mitglieder habt ihr? Wie alt sind sie?)
· eine Kontaktadresse (eMail und Telefonnummer)

Wir freuen uns, wenn ihr der Bewerbung Fotos, Videos (z.b. youtube-Links), Zeitungsberichte usw. beifügt, die möglichst plastisch darstellen, was ihr gemacht und was ihr erreicht habt. Klärt bitte, ob ihr für die Fotos und Videos die Rechte habt, so dass wir Euer Projekt damit auch öffentlich darstellen können.

 

Wer vergibt den Don Bosco-Preis?

Der Don-Bosco-Preis wird von einer Jury vergeben, in der Persönlichkeiten aus der Stadt Amberg und dem Landkreis Amberg Sulzbach und den BDKJ-Kreisverbänden mitwirken.

 

Wie läuft das jetzt konkret?

Das Projekt muss im Wesentlichen zwischen Januar 2017 und Ende Dezember 2017  stattgefunden haben.
Bis 31. März 2018  muss Eure Bewerbung bei der Geschäftsstelle der Kreisverbände Amberg und Amberg-Sulzbach (BDKJ, Dreifaltigkeitsstraße 3, 92224 Amberg oder bdkj@bdkjamberg.de oder bdkj@bdkj-amberg-sulzbach.de) eingegangen sein.

Im Jugendgottesdienst beim Amberger Bergfest 2018 (04.Juli 2018) wird der Don-Bosco-Preis übergeben.

Wir freuen uns auf Eure tollen Bewerbungen!